Impressum

Reisewörterbuch Essen auf spanisch

ISBN 978-84-617-4916-4

 

Herausgeber: reporteur Reiseredaktion

C/Hortensia, 137

35269 Agüimes, Gran Canaria

Spanien

Steuernummer N.I.F. Y1751995F

Verantwortlicher Redakteur: Stephan Kraatz

Layout: Kim Sasse

Korrektur: Carina Reinhardt

Titel: Natalia Klenova/Fotolia

Online-Bilder:www.pixelio.de entsprechend Bildnachweisen auf Indexseite

www.essen-auf-spanisch.de

 

Haftungsausschluss:

 

Der Domaininhaber übernimmt für die Aktualität, die Qualität, die Vollständigkeit oder die Richtigkeit der bereitgestellten Internetseiten und Informationen keine Gewähr. Haftungsansprüche gegen den Domaininhaber, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung des Internetangebots entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Der Domaininhaber bemüht sich, nur gut recherchierte Informationen zu veröffentlichen. Soweit inhaltliche oder sachliche Fehler auf dieser Seite bemerkt werden sollten, bittet der Domaininhaber um E-Mail zur Richtigstellung.

 

Der Domaininhaber ist für die Inhalte der verlinkten Seiten außerhalb von www.essen-auf-spanisch.de weder verantwortlich noch hat er Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten. Jegliche Haftung für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der verlinkten Seiten entstehen, wird ausgeschlossen.

 

Dieser Haftungsausschluss ist Bestandteil der vollständigen Internetpräsentation der reporteur Reiseredaktion. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Impressums in ihrem Inhalt und in ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

Disclaimer

Im Falle von Namensrecht/Domainstreitigkeiten, evtl. Copyright-Verletzungen etc. bitten wir Sie, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, uns bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen. Unberechtigte Abmahnungen und/oder Unterlassungserklärungen werden direkt mit einer negativen Feststellungsklage beantwortet.